Guenther Hansen

Neuromodales Recruiting

Das Recruiting ist ein zentraler Qualitätsbereich im Unternehmen und trägt ganz entscheidend zur Wertschöpfung bei. Mangelnde Qualität im Recruiting belastet das Unternehmensergebnis sowohl kurz- als auch langfristig. Zum Generieren von Wertschöpfung wird eine geeignete Diagnostik benötigt. Da ist das Einstellungsinterview (Interview-Diagnostik) ohne Zweifel  heute nach wie vor die wichtigste Methode bei der Auswahl neuer Mitarbeiter, denn es ermöglicht Unternehmen und Bewerbern einen intensiven Austausch relevanter personen-, arbeits- und organisations-bezogener Informationen. Doch viele Einstellungsinterviews könnten besser verlaufen. Häufig fehlt es neben Anforderungsprofil und Struktur auch an einer guten Qualität der Interviewer sowie geeigneter Fragen. Erfolgreich werden Recruiter immer dann sein, wenn sie den Bewerber über die richtigen Kanäle ansprechen. So wissen wir aus verschiedenen Kommunikationstheorien, dass die Art und Weise der Wahrnehmung bei jedem Menschen individuell geprägt ist. Mit dem Einsatz vielfältiger Techniken aus dem NLP gelingt es dem Recruiter, weit mehr Informationen zu gewinnen, als es in einem herkömmlichen Einstellungsinterview möglich wäre.

Guenther Hansen

Personalberater, Lehrtrainer DVNLP, langjähriger Personalleiter eines Konzerns und Dozent für Personalwirtschaft

www.nlp-kiel.de