Anita von Hertel

Liebe und Wirtschaftsmediation

Empathie, Sympathie, Liebe, Hass, Wertschätzung und andere Emotionen sind treibende Kräfte in der Mediation. Welche Emotionen braucht gelingende Mediation? Und warum? Was können und was müssen Sie als Mediator*in oder als Führungskraft, als Beteiligte*r oder als Konflikt-Coach*in jeweils in welcher Phase der Mediation tun, damit Lösungen gelingen? Und wie erreiche ich eine stimmige, wertschätzende, liebevolle Haltung für die Wirtschaftsmediation - für mehr WinWinWin.

Anita von Hertel

Wirtschaftsmediatorin, Mediationsexpertin und Beraterin des Dt. Bundestags zum Mediationsgesetz. Schwerpunkt: Mediationspraxis in der Wirtschaft.  Eine Mediator*innen-Gruppe pro Jahr bildet von Hertel  aus und nimmt sie als Co-Mediator*innen in die Praxis mit.

www.vonhertel.de

Block I: Sa. 11:30-13:00