Karl Wiesner

Die Kunst glücklich zu sein

Workshop mit der Meditation liebende Güte, auch Metta-Meditation, der einfachen Glücksmethode von Gautama Buddha. Jeder Mensch möchte glücklich sein und geliebt werden. Andererseits unterscheiden wir , wen wir lieben und wen nicht, wem wir das Glück gönnen und wem nicht. Wer hat unser Wohlwollen verdient und wer nicht? Diese Unterscheidung in Freund oder Feind macht es uns unmöglich die Liebe zu spüren die in unserem Herzen wohnt. Als wir noch Kinder waren, war das noch anders, da gab es noch keine Grenzen für unsere Liebe. Wenn wir Metta Meditation praktizieren, öffnen wir uns wieder für die Liebe. Du wirst es selbst erfahren, plötzlich empfindest Du Freundlichkeit, einfach so, ganz ohne Grund. Und nicht nur für Deine liebsten Menschen, sondern sogar für ganz wildfremde Menschen, ja sogar für Menschen denen Du bisher reserviert gegenüber gestanden hattest oder für die Du sogar ungute Gefühle gehegt hattest. Und in der Folge nicht nur Menschen, auch Tiere und Pflanzen rufen in Dir Gefühle von Mitgefühl, Güte und Freundlichkeit hervor. Und das allergrößte Wunder ist, dass Du bemerkst, dass Du Dich selbst liebst, so wie Du bist und Du dankbar bist für Dein Leben, so wie es gerade jetzt ist. Die Meditation ist schon 2500 Jahre alt und wird schon seit dieser Zeit im Buddhismus gelehrt. Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen die Ihre Wirksamkeit belegen, auch wenn man sie nur wenige Minuten täglich macht.

Karl Wiesner

Karl Wiesner, geb. 9.7.1950 in Steyr O.Ö. Nach einem langem und abenteuerlichen Leben, geht es mir heute um innere Ruhe und Gelassenheit. Den Frieden mit sich selbst und anderen zu finden und zu leben und leicht durchs Leben gehen, das finde ich jetzt erstrebenswert. Ich helfe Menschen die innere Ruhe zu finden. Dazu gehe ich mit Ihnen in die Natur und in die Berge. Da sich einfach still hinzusetzen, Wind und Sonne auf der Haut zu spüren, und schon kommt es, das Glücksgefühl.

http://berg-meditation.de