Markus Röder

LO.V.E.  - Synästhesieformat K/V

"Liebe und akzeptiere das, was ist". Oft ist dies bei intensiven Gefühlen vom Klienten nicht einfach zu verstehen und umzusetzen. Oft möchte der Klient verstehen und retraumatisierend sein Muster immer wiederholen. Doch wenn man das Gefühl nimmt und ohne den Kontext der Verletzung verarbeitet, schafft man Wahlmöglichkeiten für neue Wege der Veränderung. Das Format LO.V.E nutzt die Möglichkeit synästetischer Verschiebung und Verarbeitung eines blockierenden Gefühls auf visueller Basis. Ebensogut kann dieses Muster für die Abschwächung von akutem dauernden Schmerz benutzt werden. Mit gemeinsamen Übungen und einer Demonstration kannst Du im Vortrag die Möglichkeiten dieses Formats kennenlernen und direkt auch mit für Dich umsetzen. Als Ausblick gibt es auch noch die Möglichkeit dies auch für die Arbeit mit Glaubenssystemen einzusetzen. Durch diese Erweiterung lassen sich Glaubenssysteme und blockierende Emotionen mit NLP ebenso gut verarbeiten wie durch EMDR Varianten oder Klopftechniken.

Markus Röder

Der NLP Lehrtrainer Markus Röder ist bekannt für seine Kurse mit Herz, Verstand und Authentizität. Als Coach hat Markus Röder die Arbeit des prozessorientierten Coachings entwickelt, welches lösungsorientierte und personenzentriertes Arbeiten integriert. In seinem Buch "CoachingCircle" gibt er Coaching eine Struktur mit Herz und verbindet auch spirituelle und schamanische Aspekte mit NLP.

www.training-deluxe.de

Block II: Sa. 14:00-15:00